Monatsarchiv: Januar 2013

Vergnügungstipp Nr. 6

Nach ewig langer Zeit wieder ein Vergnügungstipp für die Bibliothekare im Alltagstrott ;0)

Angeregt durch ein Kommentar von der fleißigen Leserin Mara.

Auf die Frage „Boah, soviele Bücher, haben Sie die alle gelesen?“ einfach völlig ernst und trocken sagen.

„Klar! Los, nimm ein Buch aus dem Regal und schlag ne Seite auf. Ich zitiere dir dann jeden belieben Satz!“

Ernst genug rübergebracht verunsichert das die armen Schüler dermaßen dass sie es ohne zu kontrollieren glauben.

Aber Vorsicht! Klappt leider nur bei Grundschülern . macht trotzdem Spaß ;0)

Habe ich bisher aber auch erst drei Mal in der Form gemacht und auch nur bei etwas nervigen Kinderlein.

 

3 Kommentare

Eingeordnet unter Vergnügungstipps

Kleine Weicheier

„Wir brauchen mehr Zombiebücher!“

„Warum haben wir nur zwei richtig blutige Bücher?“

„Frau Kampfbibliothekarin, sie haben ja nur so Kinderbücher!“

Ooooookay, wenn die verwöhnte Masse mir so kommt wird recherchiert und das ein oder andere Buch gekauft. Wohlgemerkt immer für die maulende Altersklasse.

Ich habe dann das Buch „D4rk Inside“ gekauft und es schön plaziert damit die bluthungrigen Horrorfreaks es auch ganz bestimmt direkt sehen.

Mit gebührendem Gequitsche und Gekreisch wurde das Werk begrüßt und gleich gollummäßig gekrallt um es ohne Umschweife auszuleihen und damit zu verschwinden.

Bei Rückgabe des Buches waren die Reaktionen verhaltener. Hier ein paar Zitate:

„Es war ganz gut aber ich hätte es nicht abends lesen sollen“

„Oh, mein Gott! Ich habe drei Nächte nur mit Licht geschlafen!“

„Sie sollten da ne Warnung drauf schreiben! Meine Eltern waren nicht da! Voll gruselig!“

Pfffffft, Weicheier!

Das Buch ist ab 14 empfohlen und ich habe es nun auf dem Nachttisch liegen und werde es heute abend anfangen zu lesen – ich werde berichten.

Eure Kampfbibliothekarin

13 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

So werde ich nie reich!

Zwei Damen im geschätzten Altern von 10 Jahren standen mit Büchern an der Theke um sie sich auszuleihen. Als ich ihnen ihre Fristzettel gab meinte eine dann etwas schüchtern wieviel es denn kostet wenn man die Bücher zu spät zurückgibt.

KB „Das kostet dich zwei Euro.“

Kleine Dame (KD) „Hmmm, das ist aber nicht viel.“

KB „Naja, es soll nur eine kleine Strafe sein. Dafür sind zwei Euro ein angemessener Betrag wie ich finde“

KD „……“

Ich wollte mich gerade wieder einem Buch widmen dessen Signaturschild neu aufgeklebt werden musste da setzt die kleine Dame wieder an.

KD „Ja, aber dann verdienen sie ja kaum was hier!“

:0)

7 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

Ein kleines Lebenszeichen

Liebe Leser,

leider war die Kampfbibliothekarin krank. Leider zu krank um sich um den/die/das Blog zu kümmern.

Aber ich bin wieder fast fit und werde ab nächster Woche wieder bloggen – versprochen.

Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und ich wünsche euch Gesundheit, Spaß, wenig Stress und viel Zeit zum lesen.

 

Eure Kampfbibliothekarin

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines