Vom Regen in die Traufe

„Ach, das Buch ist sicher total doof und langweilig! Ich glaube nicht das es mir gefällt.“

Warum will niemand das schöne Buch „Wunder“ lesen? Einige sagten doch glatt es sei wegen dem komischen Cover. Hallo?

Ich lies mich also auf einen Deal ein. Die Mädels lesen „Wunder“ und ich lese im Gegenzug ein Buch das ich doof finde und sie es total lesenswert.

Was soll ich sagen, sie fanden „Wunder“ wirklich sehr gut und kamen mir einem breiten Grinsen auf mich zu.

„Jetzt sind Sie aber dran!“ 

Ich ahnte es, es wird schrecklich, kitschig und bestimmt tauchen glitzernde, milchgesichtige Vampire auf!

Sie legten mir „Seelen“ auf die Theke. 912 Seiten zuckerwattiges Mädchenkopfkino!

Ich biss die Zähne zusammen und fügte mich meinem Schicksal. Inzwischen habe ich die ersten 200 Seiten gelesen und es ist nicht ganz so schlimm wie „Twillight“. Jeden Tag werde ich ausgefragt was passiert sei, wir wollen ja nicht das die Kampfbibliothekarin mogelt und einfach nur sagt sie hätte es gelesen. 

Ich werde es überleben und wenn ich die Mädels dazu bringe etwas ausserhalb der Vampir-Werwolf-Romantik-Endzeit-Ecke zu lesen ist es mir das auf alle Fälle wert.

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemeines

8 Antworten zu “Vom Regen in die Traufe

  1. Na, das nenne ich mal Einsatz!

  2. Respekt 😀 Ich an Ihrer Stelle hätte mir den Film reingezogen ^^. Statt 912 Seiten „zuckerwattiges Mädchenkino“ eben nur 2 Stunden zuckerwattiges Mädchenkino 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s